MCS blickt auf einen erfolgreichen Messeauftritt auf UNITI expo 2014 zurück

Werbung

Der MCS-Messestand; Foto Copyright: MCS.eu

Neue Verkaufshilfen und ein neues Suppenkonzept als Ergänzung zum Bistrobereich

Eine erfolgreiche Premiere konstatiert die MCS der UNITI expo. „Während der erste Messetag für uns ruhiger anlief, haben wir mit den beiden Folgetagen unsere Ziele übertroffen. Das angestrebte Klientel, bestehend aus Shopbetreibern und mittelständischen Mineralölgesellschaften, haben wir erreicht und konnten sie über unser Leistungsspektrum und insbesondere die neuen Verkaufsförderungshilfen „neu für Sie!“ und „FEEL THEENERGY“ informieren“, fasst MCS Geschäftsführer Torsten Eichinger die Messeergebnisse zusammen.

Der MCS-Messestand; Foto Copyright: MCS.eu
Der MCS-Messestand; Foto Copyright: MCS.eu

Neben den bekannten und neuen Verkaufshilfen konnten sich die Standbesucher von einem neuen Suppenkonzept überzeugen, das als willkommene Ergänzung für den Bistrobereich sehr gut angenommen wurde.

Das MCS-Netzwerk ist eine nationale Verbundgruppe mittelständischer Lebensmittelgroßhandlungen, die in Deutschland rund 14.000 Einzelhandelskunden wie Tankstellen, Kioske, Bäckereien oder Lebensmittelgeschäfte beliefert. Die Gruppe erzielte im Jahr 2013 einen Umsatz von rund 546 Mio. Euro mit Süßwaren, Getränken, Lebensmitteln, Telefonkarten und Tabakwaren und gehört damit zu den führenden Anbietern der Branche.

Foto Copyright: MCS.eu
Foto Copyright: MCS.eu

Zu den Partnern des Netzwerkes gehören die Großhandlungen Bartels-Langness (Neumünster), Naschwelt (Geeste), Cames (Neuss), Okle (Singen), Utz (Ochsenhausen), LHG (Eibelstadt) und Handelshaus Rau (Pfarrkirchen). Die Systemzentrale, die MCS (Marketing und Convenience-Shop System GmbH), befindet sich in Offenburg.