Raststätte Sindelfinger Wald erstrahlt in neuem Glanz

Werbung

Die Aussenansicht (Foto: Copyright Tank & Rast)
  • Tank & Rast eröffnet weiteren Serways Betrieb an der A8
  • Rund 1,3 Millionen Euro in umfassendes Umbauprojekt investiert
  • Neues Gastronomiekonzept und großzügiges Ambiente sorgen für Wohlfühlatmosphäre

Die Raststätte Sindelfinger Wald zeigt sich seit diesem Monat in neuem und modernem Look. Nach rund zwei Monaten Bauzeit präsentiert sich die Rastanlage nun unter der Marke Serways und bietet ihren Gästen noch mehr Qualität und Service für eine entspannte Pause. Rund 1,3 Millionen Euro hat die Autobahn Tank & Rast GmbH in den Umbau investiert. Mit der Raststätte Sindelfinger Wald an der A8 in Fahrtrichtung Ulm gibt es bereits über 180 moderne Serways Raststätten.

„Wir freuen uns, mit der Raststätte Sindelfinger Wald den Reisenden einen weiteren attraktiven Servicebetrieb auf der Autobahn zu bieten. Damit führen wir unseren Modernisierungskurs erfolgreich fort, den wir bei Tank & Rast seit Jahren konsequent verfolgen“, so Dr. Karl-H. Rolfes, Vorsitzender der Geschäftsführung von Tank & Rast.

Die Aussenansicht (Foto: Copyright Tank & Rast)

Mehr als 270 Sitzplätze im Gastraum und rund 120 weitere Plätze auf der Terrasse bieten den Gästen ausreichend Platz für ausgedehnte Pausen. Das moderne Ambiente sowie der neu gestaltete Innenraum und Loungebereich laden zum Bleiben ein.

Gastraum mit Lounge (Foto: Copyright Tank & Rast)

Die rund 40 Mitarbeiter von Pächter Stefan Kunzi sorgen mit freundlichem Service für einen angenehmen Aufenthalt. Das Gastronomiekonzept bietet ein abwechslungsreiches Angebot an Speisen: Ob klassische Gerichte, frische Salate von der Salatbar, Antipasti, Suppen oder Pasta- und Wokgerichte – alle Speisen werden frisch vor den Augen der Kunden zubereitet, betont Tank & Rast.. Burger King sowie eine Segafredo-Kaffeebar runden das vielfältige Angebot ab.

Die Segafredo-Kaffeebar (Foto: Copyright Tank & Rast)

Familien mit Kindern erwarten phantasievolle Spielmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich der Raststätte und damit eine willkommene Abwechslung nach langen Autofahrten. Der großzügige SANIFAIR-Toilettenbereich bietet höchste Hygienestandards und ist mit seinem modernen und kindgerechten Babywickelraum besonders familienfreundlich. Zwei Fernfahrerduschen sowie ein behindertengerechtes WC komplettieren das Angebot. Für Geschäftsreisende steht ein separater Konferenzraum für Meetings zur Verfügung, der schnell und leicht erreichbar ist. Mit einem neuen Beleuchtungskonzept erstrahlt die Anlage auch am Abend in hellem Glanz.

Die Gastronomie lässt keine Wünsche offen (Foto: Copyright Tank & Rast)

Die Umbaumaßnahme gehört zum umfassenden Modernisierungsprogramm, das Tank & Rast im Jahre 1998 gestartet und im Zuge dessen Tank & Rast rund 800 Millionen Euro investiert hat. Im Mittelpunkt des Programms stehen die Erhöhung von Qualität, Service, Sauberkeit und Sicherheit in den weit mehr als 700 Betrieben von Tank & Rast sowie eine deutliche Ausweitung der Vielfalt des Angebotes. Mit den bisherigen Maßnahmen hat Tank & Rast die Kundenzufriedenheit in den vergangenen Jahren erheblich gesteigert: In einer Umfrage von 2009 bestätigen über 90 Prozent der Kunden, mit den Rastanlagen zufrieden oder hochzufrieden zu sein (Quelle: Tank & Rast).

 

Zur Werkzeugleiste springen